... passt immer

Bekleidungsphysiologie

befasst sich mit den physiologischen Eigenschaften der Bekleidung, die sich im Wohl-befinden, der Leistungsfähigkeit und der Gesundheit des Trägers äußern. Sie umfasst mit ihren Grenzgebieten Physik, Chemie, Medizin, Physiologie und Textiltechnik. Alle diese Bereiche haben wir bei der Entwicklung unserer elysee® Produkte berücksichtigt.

elysee® CANVAS

Bei Canvas-Geweben handelt es sich um besonders strapazierfähige, feste Stoffe, die sich aufgrund ihrer Langlebigkeit hervorragend für die Herstellung von Arbeitsbekleidung eignen. Das von uns verwendete Canvas-Gewebe mit einem Gewicht von 320 g / m² besteht aus einer Polyester/Baumwoll-Zusammensetzung, wobei die Vorteile beider Garne miteinander kombiniert werden: das trage-angenehme Baumwoll-Naturprodukt wird mit einem hoch abriebfesten Polyester-Faden umsponnen. Durch diese Veredelung wird die Baumwolle hoch abrieb- und reißfest und trocknet zudem schnell. Die "Wash & Wear"-Funktion erlaubt darüber hinaus sowohl eine Maschinenwäsche bis zu 60 °C, als auch Industriewäsche.

CORDURA® by DuPont™

Extrem reiß- und abriebfestes High-Tech-Garn, welches speziell für Gewebe mit sehr hoher Abriebfestigkeit entwickelt wurde. Außerdem sind Gewebe mit CORDURA®-Anteil beständig gegen Hitze, Kälte und Chemikalien. Ein weiterer Vorteil sind die wasserabweisenden und schnelltrocknenden Eigenschaften, sowie die Pillingresistenz. Bekleidung mit CORDURA®-Einsätzen sind besonders langlebig und robust und weisen eine hohe Verschleißfestigkeit auf. Ein weiterer Vorteil sind die wasserabweisenden und schnelltrocknenden Eigenschaften, sowie die Pillingresistenz. Bekleidung mit CORDURA®-Einsätzen sind besonders langlebig und robust und weisen eine hohe Verschleißfestigkeit auf.

Fluoreszierende Materialien nach EN 471

Alle Materialien der elysee®- Warnbekleidung sind zertifiziert nach EN 471 und garantieren eine gute Sichtbarkeit.

Polyester Oxford:

Mittels der Wabenstruktur, bei der Kett- und Schussfäden sich zu Paaren bilden, erhält das Oxfordgewebe seine charakteristischen Eigenschaften. Durch das geringe Stoff-gewicht, die exzellente Farbechtheit und die starke Abriebfestigkeit bietet das Material ein hohes Maß an Qualität, Komfort und Strapazierfähigkeit. Das Polyester Oxfordgewebe für die elysee®-Warnbekleidung hat zudem eine öl- und schmutzabweisende PU-Beschichtung und ist somit noch besser für Outdoor-Tätigkeiten geeignet.

Polarfleece

Fleecematerial aus 100 % Polyester. Hoher Tragekomfort und gute Wärmeisolation. Die Fleece-Materialien der elysee®-Kollektion sind antipilling ausgerüstet, feuchtigkeits-regulierend und schnelltrocknend.

elysee® PU-Beschichtung

PU wird meist auf der Stoff-Innenseite aufgestrichen oder aufgesprüht. Dadurch wird der Stoff wasserundurchlässig, bleibt aber wasserdampfdurchlässig (atmungsaktiv) durch die mikrofeinen Öffnungen der porösen Beschichtung. So kann Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf durch den Stoff nach außen gelangen. Im Gegenzug sind die Öffnungen jedoch nicht groß genug um Wassertropfen (z. B. Regen) durch den Stoff eindringen zu lassen. Bei PU-Beschichtungen steht die Wasserdichtigkeit zur Atmungsaktivität im umgekehrten Verhältnis. D. h. je wasser-dichter die Bekleidung ist (hohe Wassersäule), desto geringer wird die Dampfdurchlässigkeit. PU-Beschichtungen sind sehr dünn und leicht, lösungsmittel- und kälteunempfindlich, sowie wasch- und reinigungsbeständig.

ScotchliteTM by 3M

Hoch effektives Reflexmaterial für die Nacht-auffälligkeit mit sehr hoher Rückstrahlwirkung des einfallenden Lichtes (z.B. Scheinwerfer von Autos). Verspiegelte Glaskügelchen bündeln das Licht und reflektieren dieses als silber-weiße Lichtquelle zurück. 3M Scotchlite™ hat einen weichen Griff und übersteht bei 40–60 °C problemlos ca. 50 Wäschen. Bei niedrigeren Waschtemperaturen verlängert sich die Lebensdauer des Materials entsprechend.

TEFLON®-Ausrüstung von DuPont

TEFLON® besteht aus PTFE (Plytetrafluorenthylen) – eine Substanz, die sehr widerstandsfähig und absolut hydrophob (Wasser abweisend) ist. Die Materialien werden imprägniert, d.h. sie werden nach dem Webprozess in einem Tauchbad aufgebracht. Dabei werden die Fadensysteme von einem dünnen Film ummantelt. Dieser Film ist so dünn, dass man ihn weder mit bloßem Auge sehen noch fühlen kann. Die natürlichen Griffeigenschaften des Stoffes werden durch das Verfahren nicht beeinflusst.

Die Beschichtung hat viele Vorteile. Durch die geringe Saugfähigkeit perlen alle Flüssigkeiten ohne Probleme ab. Auch Schmutz kann hier nicht haften bleiben. Da die Fasern kaum quellen können, wird auch das Knittern der Ware auf ein Minimum reduziert. Wie bei vielen Ausrüstungen lässt auch bei hochwertiger TEFLON®-Ausrüstung die Schutzfunktion im Laufe chemischer Reinigungs- oder Waschgänge nach. Dennoch sind nach acht bis zehn Wäschen noch immer 85 % des TEFLON®s vorhanden. Der Ausrüstungseffekt lässt sich einfach mit Hitze (Bügeleisen, Trockner) wieder auffrischen.

Die Ökobilanz bei TEFLON®-ausgerüsteten Materialien ist positiv: Es wird eine große Anzahl von Reinigungs- und Waschgängen gespart. TEFLON® ist FCKW-frei, ungiftig und dermatologisch unbedenklich.

elysee® TWILL

Ist aufgrund der robusten Bindung die klassische Gewebeart für Arbeitsbekleidung. Trotz der haltbaren Bindung sind Twill-Gewebe meist leicht und fließend und damit sehr trageangenehm. Das für die elysee® Kollektion verwendete 260 g / m² Twill besteht aus einem Mischgewebe, welches die Vorteile beider Garne miteinander kombiniert. Das vergleichsweise leichte elysee® Twill ist besonders angenehm bei wärmeren Temperaturen und fühlt sich weich auf der Haut an.